TRAINIEREN

UND SPIELEN

WILLST DU TORFRAU WERDEN?

EINE WURFKANONE?

EINE FLÜGELFLITZERIN oder eine BEINHARTE VERTEIDIGERIN?

 

Wir laden Mädchen, die gerne Handball spielen wollen und Freude an Bewegung haben, zum Schnuppertraining ein.

 

Wann?

Zu unseren Trainingszeiten.

Was musst du mitnehmen?

Sportkleidung, Socken und Hallenschuhe.

Bei wem musst du dich melden?

Bei den TrainerInnen.

Was kostet das?

Das Schnuppertraining ist gratis (2 Mal).

 

Wir hoffen, dass du am Handballspielen Gefallen findest und mitmachen möchtest. Nach dem Erlernen der Grundkenntnisse bekommst du einen Spielerinnenpass und kannst an den offiziellen Meisterschaftsspielen teilnehmen.

 

Wir nehmen Mädchen ab 8 Jahren auf.

  • TRAININGSZEITEN BUNDESLIGA und WIENER LIGA

    Montag, 19:15 - 21:00

    Rundhalle Lieblgasse 4a, 1220 Wien

     

    Mittwoch, 19:00 - 20:30

    Union-Sportzentrum Altgasse 4, 1130 Wien

     

    Donnerstag, 19:00 - 20:30

    Sporthalle Großfeldsiedung, Pastorstraße 29, 1210 Wien

     

  • Trainingszeiten Nachwuchs

    Mädchen bis 11 Jahre und Neueinsteigerinnen

     

    Montag, 18:00 - 19:30

    Rundhalle Rennbahnsiedlung, Lieblgasse 4a, 1220 Wien

     

    Mittwoch, 18:00 - 19:30

    Sportzentrum Bernoullistraße 7-9, 1220 Wien

     

    Freitag, 17:00 - 18:30, Halle 2+3

    Sporthalle Brigittenau, Hopsagasse 7, 1200 Wien

     

     

    Mädchen 12-16 Jahre

     

    Montag, 18:00 - 19:30 (U12, U13)

    Sporthalle Rennbahnsiedlung, Lieblgasse 4a, 1220 Wien

     

    Montag, 18:00 - 20:00 (U14, U15, U16)

    Sporthalle Großfeldsiedung, Pastorstraße 29, 1210 Wien

     

    Mittwoch, 18:00 - 19:30 (U14, U15, U16)

    Rundhalle Rennbahnsiedlung, Lieblgasse 4a, 1220 Wien

     

    Mittwoch, 18:00 - 19:30 (U12, U13)

    Sportzentrum Bernoullistraße 7-9, 1220 Wien

     

    Donnerstag, 18:00 - 19:15 (U14, U15, U16)

    Sporthalle Großfeldsiedlung, Pastorstraße 29, 1210 Wien

     

    Freitag, 18:00 - 20:00, Halle 2+3 (U12 - U14)

    Sporthalle Brigittenau, Hopsagasse 7, 1200 Wien

  • SCHULHANDBALL

    Der UHC ADMIRA LANDHAUS bietet Mädchen aus den Volksschulen und den 5. und 6. Schulstufen AHS/HS/NMS des Einzugsbereiches

    des 2., 9. und 18. bis 22. Bezirks kostenlose Schnuppertrainingseinheiten an, die im Rahmen des Schulunterrichts abgehalten werden können.

     

     

  • Trainingsphilosophie

    Der UHC ADMIRA LANDHAUS hat es sich zur Aufgabe gemacht junge Spielerinnen mit Fokus auf ihre individuelle Entwicklung auszubilden.

    Langfristiges Ziel ist, die Spielerinnen an die Kampfmannschaft des UHC ADMIRA LANDHAUS heranzuführen.

     

    Alle Spielerinnen des UHC ADMIRA LANDHAUS werden ausschließlich von ausgebildeten TrainerInnen betreut.

     

    Unsere Trainerinnen sind fachlich und pädagogisch kompetent und fördern auf respektvolle Art und Weise die sportliche und persönliche Entwicklung unserer Speilerinnen.

  • LEITSÄTZE FÜR DAS NACHWUCHSTRAINING

    1. Genauigkeit statt Tempo
    2. Tabellen und Platzierungen nicht überbewerten
    3. Effektives Training ohne lange Wartezeiten
    4. Unsere Spielerinnen dürfen Fehler machen
    5. Ausbildungs-Orientierung statt Leistungs-Denken
    6. Training und Matches im Verhältnis 4:1
    7. Techniktraining statt Konditionstraining
    8. Motivation durch Lob
    9. Spielerisches Training unter Einbeziehung aller
    10. Erfolgserlebnisse ermöglichen

  • Koordination-Stabilisation-Beweglichkeit

    Koordination, Stabilisation und Beweglichkeit sind wichtige Bestandteile des Handballsports und nehmen in unseren Trainingseinheiten einen hohen Stellenwert ein. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem visuellen Koordinationstraining.

     

    Durch diese spezielle und gezielte Trainingsmethode werden Bewegungsqualität, Wahrnehmung und Handlungsschnelligkeit unserer Sportlerinnen gesteigert.

     

    Die Koordination ist das harmonische Zusammenwirken von Sinnesorganen, peripherem und zentralem Nervensystem, sowie der Skelettmuskulatur. Sie soll bewirken, dass die Impulse innerhalb eines Bewegungsablaufs zeitlich, stärke- und umfangmäßig aufeinander abgestimmt die entsprechenden Muskeln erreichen.